Friedfläche

Im Falle einer Feuerbestattung gibt es verschiedene Möglichkeiten, der Asche des Verstorbenen eine würdevolle Ruhestatt zu geben. Sie können die Urne – zur Erinnerung – in einer Urnennische, einem Urnengrab oder einem vorhandenen Grab beisetzen lassen oder zuhause an einer schönen Stelle aufbewahren. Es besteht auch die Möglichkeit, die Asche (teilweise) an einem Ort verstreuen zu lassen, mit dem Sie schöne Erinnerungen verbinden, etwa im Garten oder auf dem Meer. 

Die Asche wird nach der Feuerbestattung einen Monat lang im Krematorium in Echt aufbewahrt. Dieser Monat ist gesetzlich vorgeschrieben, damit Sie als Hinterbliebener genügend Zeit haben, um über den Umgang mit der Asche nachzudenken.

Ruhewald Echterheide

Sie können sich dafür entscheiden, die Asche auf unserer Friedfläche im Wald von Echterheide auszustreuen, an einem schönen Wanderweg in der Nähe der niederländisch-deutschen Grenze. Sie können ein wenig Asche in einem speziellen Gedenkschmuck, in einem Gemälde oder einer Tätowierung verarbeiten. Es besteht auch die Möglichkeit, sie unter den Kindern oder Hinterbliebenen zu verteilen. Vielleicht hat der Verstorbene vor seinem Tod verfügt, was mit seiner Asche geschehen soll. Sie können sich diesbezüglich auch von Ihrem Bestatter beraten lassen.

Das Verstreuen der Asche im Wald von Echterheide erfolgt gemeinsam mit einem Begleiter unseres Krematoriums. Hier können die Hinterbliebenen der Asche ungestört ihre letzte Ruhestätte geben. Dies wird gemeinsam mit einem Kaffeetrinken im Krematorium oder in Echterheide angeboten. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Asche mit einem TOLAD-Wanderstab bei einer Wanderung mit einem Begleiter oder eventuell einem Besinnungs-Coach nach und nach zu verstreuen, um so Schritt für Schritt im Zuge eines schönen Rituals Abschied zu nehmen. 

Wenn Sie beim Verstreuen selbst nicht dabei sein wollen, kann ein Mitarbeiter von Crematorium Peusen das übernehmen. 

Wollen Sie die Asche auf besondere Weise verstreuen lassen, etwa von einem Hubschrauber, Luftballon, Flugzeug, Ballon oder Boot aus – wenden Sie sich gern an uns. Wir informieren Sie gerne über Möglichkeiten und Kosten.

Wünschen Sie weitere Informationen über den TOLAD-Wanderstab? Schauen Sie sich dann das folgende Video an:

 

Friedfläche