Friedhof

Bewusste Wahl eines Friedhofs

Die Wahl des Friedhofs möchten Sie selbstverständlich wohlüberlegt treffen. Es ist schließlich eine langfristige Entscheidung. Eventuelle Wünsche der/des Verstorbenen sind dabei ebenfalls zu berücksichtigen. Auch eine gute Abstimmung mit Ihren eigenen Ideen und Möglichkeiten ist notwendig. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Ihnen gerne bei dieser Entscheidung. Gut zu wissen ist, dass Sie sowohl den Friedhof als auch die Kommune, in der er sich befindet, frei wählen können. 

Welche Friedhöfe gibt es?

In den Niederlanden gibt es zwei Arten von Friedhöfen: Kommunalfriedhöfe und konfessionelle Friedhöfe. Kommunalfriedhöfe dienen dazu, dass jede/jeder Verstorbene ungeachtet ihres/seines Glaubens auf einem solchen Friedhof bestattet werden kann. Konfessionelle Friedhöfe dagegen sind Friedhöfe, die verlangen können, dass nur Mitglieder einer bestimmten Glaubensgemeinschaft dort bestattet werden. Das sind zum Beispiel Friedhöfe von Pfarrgemeinden, Glaubensgemeinschaften oder Stiftungen.

In der Kommune Echt-Susteren gibt es zwei Kommunalfriedhöfe: Annahof in Echt und Elsene in Nieuwstadt. Der konfessionelle Friedhof H. Landricuskerk ist seit geraumer Zeit ebenfalls wieder geöffnet und wieder zu Ehren gebracht. Auch hier können wieder Bestattungen stattfinden.

In der näheren Umgebung befinden sich noch andere Friedhöfe, die Peusen Uitvaartzorg gut kennt, wie der Natuurbegraafplaats Bergerbos in Sint Odiliënberg und der Friedhof Lahrhof-Wehrerweg in Sittard.

 
Friedhof Annahof in Echt

Gräber
Am Ortsrand von Echt befindet sich der Friedhof Annahof: ein stimmungsvoller, mit viel Grün angelegter Friedhof. Hier gibt es Einzel- und Doppelgräber. Sie können einfach- und doppeltief gegraben werden. Auf dem Friedhof Annahof ist es erlaubt, Grabmäler zu errichten. Aber auch eine Grabgestaltung mit Bepflanzung ist möglich. Darüber hinaus gibt es einen eigenen Bereich für Kindergräber.

Urnenbeisetzung und Ascheverstreuung
Der Friedhof Annahof bietet die Möglichkeit, eine Urne in einer besonderen Urnenwand (Kolumbarium) beizusetzen. Dabei kann eine Urnenplatte verwendet werden. Als Alternative können Sie sich entscheiden, eine Urne in oder auf einem herkömmlichen Grab beizusetzen. Bei der Beisetzung auf dem Grad wird in der Regel eine Schmuckurne auf dauerhafte Weise mit dem Grab verbunden. Zu guter Letzt wurde an einem schönen, ruhigen Ort ein Aschestreufeld eingerichtet. Der Name der/des Verstorbenen kann dort in eine der vorhandenen Gedenksäulen eingraviert werden.


Friedhof Elsene in Nieuwstadt

Gräber
Im Ortskern von Nieuwstadt befindet sich der Friedhof Elsene. Es handelt sich um einen grünen und ruhigen Friedhof. Auch hier gibt es Einzel- und Doppelgräber. Im Gegensatz zum Friedhof Annahof wird hier nur einfachtief gegraben. Sie können auf dem Grab ein Grabmal aufstellen, das Grab mit Pflanzen gestalten oder eine Grabeinfassung errichten.

Urnenbeisetzung und Ascheverstreuung
Der Friedhof Elsene verfügt über einen Bereich mit Urnengräbern. Dies sind kleine Gräber mit Platz für zwei Urnen. Darauf können Sie eine Urnenplatte anbringen lassen. Es dürfen auch ein oder zwei Urnen in einem bestehenden Grab beigesetzt werden. Sie können sich auch entscheiden, eine Schmuckurne auf dem Grab beizusetzen. Ascheverstreuung ist auf dem Aschestreufeld, das an einem ruhigen Ort auf dem Friedhof eingerichtet wurde, möglich. Sie können den Namen der/des Verstorbenen in einer der Gedenksäulen eingravieren lassen.

Laden Sie hier die Broschüre der Kommune Echt-Susteren mit ausführlicheren Informationen über diese beiden Friedhöfe herunter.